Umbau Am Kronberger Hof abgeschlossen
  • PMG-Pressestelle

Umbau Am Kronberger Hof abgeschlossen

Nach fünfjähriger Sanierungszeit sind Umbau und Modernisierung des im Besitz der PMG Parken in Mainz GmbH befindlichen Parkhauses Am Kornberger Hof nun abgeschlossen. In drei Bauabschnitten wurde das in den 1960er Jahren errichtete Gebäude einer grundlegenden Sanierung der Bausubstanz unterzogen, brandschutztechnische Maßnahmen umgesetzt und die Brandmeldeanlage erneuert. Neben der kompletten Renovierung der einzelnen Parkebenen wurde zudem das neue Gestaltungskonzept der PMG umgesetzt, dazu zählen neben Bodenbelag, Design an Wänden und Decken, auch Parkplatz- und Farbmarkierungen sowie ein neues Beleuchtungskonzept auf LED-Basis.

„Wir haben damit das vom „Auto Club Europa“ ausgezeichnete PMG-Farb- und Beleuchtungskonzept auch im Kronberger Hof umgesetzt und freuen uns über die umfassende Modernisierung unseres sehr begehrten Innenstadt-Parkhauses“, erklärt PMG-Geschäftsführer, Nils Teske. Erneuert wurden zudem der Ein- und Ausfahrtbereich, die Auf- und Abfahrtspindel, sowie das Haupt- und Nebentreppenhaus wie auch die Tiefgarage für die Dauerparkkunden der PMG. Saniert wurden ebenso die Technikzentrale und die vermieteten Gewerbeflächen. Dazu zählt insbesondere die Erweiterung des REWE-Marktes, nachdem die Räumlichkeiten der PSD-Bank frei geworden waren.

„Es mussten Wände eingerissen und, bedingt durch die Umnutzung, auch eine Stahlkonstruktion im Tiefgeschoss angebracht werden“, so PMG-Geschäftsführer, Martin Dörnemann. Seit dem stehen dem REWE-Markt rund 1.125 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung. Im Zuge der Sanierung wurde auch die vorgehängte Fassade des Parkhauses Am Kronberger Hof überarbeitet und neu gestaltet, sodass nun eine homogene zurückhaltende Umhüllung das Parkhaus umgibt. „Wir haben die Modernisierung genutzt, um zahlreiche Provisorien aufzulösen und Überbleibsel von diversen Nutzungsänderungen abzubauen“, ergänzt Teske. So wurde einst auf dem Gelände eine Tankstelle betrieben, im Obergeschoss befanden sich bis 2003 noch eine Bowlingbahn und ein Restaurant, zahlreiche Nebenräume und Trennwände mussten abgebaut werden.

Auch die Parkhauswand zum benachbarten Kloster (Klarissen-Kapuzinerinnen) musste aufwändig saniert werden. „Trotz des enormen Eingriffs in die Bausubstanz und trotz der umfassenden Modernisierung in allen Bereichen und auf allen Ebenen sind wir mit dem Bauablauf sehr zufrieden“, resümiert Dörnemann. „Unser Dank gilt daher allen Projektverantwortlichen, den beteiligten Firmen, der Nachbarschaft und nicht zuletzt den Kundinnen und Kunden der PMG, die gerade in den letzten Jahren einige Einschränkungen durch die Sanierung in Kauf nehmen mussten.“

Insgesamt stehen nun 495 Parkplätze im Parkhaus Am Kronberger Hof zur Verfügung. Die Gesamtparkfläche beträgt in den zwei Untergeschossen 2.990 m², in den sechs überirdischen Parkebenen rund 11.000 m², dazu kommen insgesamt 1.915 m² vermietete Gewerbeflächen.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK