PMG rüstet erste Parkhäuser mit Kennzeichenerkennung aus
  • MAG-Pressestelle

PMG rüstet erste Parkhäuser mit Kennzeichenerkennung aus

Ab 9. Februar 2024 startet die PMG Parken in Mainz GmbH im Parkhaus Schillerplatz mit einer neuen Park-Technik, bei der die Kennzeichen der Fahrzeuge automatisch erkannt werden. Alle „Park & Go“-Kundinnen und -Kunden sowie die Dauerparkenden wurden vorab informiert und darauf hingewiesen, dass sie im PMG-Kundenportal in ihrem Profil ihr Kennzeichen eintragen müssen, da in den Parkhäusern mit Kennzeichenerkennung künftig keine „Park & Go“-Karte mehr gelesen werden kann, hier reicht die Nummernschilderkennung sowohl bei der Ein- wie bei der Ausfahrt. Im Frühjahr wird auch das Parkhaus Rheinufer entsprechend auf die neue Technik umgestellt.

Das System gilt auch für alle Kurzzeitparker, dafür wurden neue Kassenautomaten eingerichtet, bei denen man beim Bezahlen nur noch sein Kennzeichen eintragen muss.

„Durch die Kennzeichenerkennung ist schnelleres und komfortableres Ein- und Ausfahren möglich“, so PMG-Geschäftsführer Ralf Sadowski, außerdem wird es weniger Staus an der Schranke geben“. Zudem erhofft sich die PMG weniger Wartungsintervalle und weniger Papiermüll, da weniger Tickets gedruckt werden müssen.

Kurzer Hinweis, zum Ablauf: Wer Park & Go-Kunde ist und im Kundenportal sein Kennzeichen hinterlegt hat, kann bequem ein- und ausfahren, ohne am Kassenautomaten zu zahlen, da ja die Bankdaten und das Kennzeichen im Portal hinterlegt sind und zugeordnet werden können. Auf diese Weise profitieren die Kundinnen und Kunden auch von dem 10 Prozent Rabatt-Angebot.

Wer Park & Go-Kunde ist, aber sein Kennzeichen nicht im Kundenportal hinterlegt hat, profitiert in diesem Fall nicht mehr von dem 10 Prozent Rabatt-Angebot. Es wird dann zwar das Kennzeichen gescant, kann aber keinem Kunden zugewiesen werden, sodass man vor dem Verlassen des Parkhauses am Kassenautomaten sein Kennzeichen eingeben und bezahlen muss.

Das gleiche gilt auch für alle Kurzzeitparker, die kein Park & Go-Kunde sind.